Bevor Sie sich bei einem neuen Mobilfunkanbieter anmelden, prüfen Sie sorgfältig, ob Sie das Recht haben, Ihren Vertrag zu kündigen und wenn ja, in welchem Stadium. Das Problem dabei ist, dass man nur bereits entstandene finanzielle Schäden gewinnen kann. Wenn Sie die Kündigungsgebühr noch nicht bezahlt haben, können Sie kein Urteil auf der Grundlage der erwarteten zukünftigen Verluste gewinnen. 6. Nehmen Sie sie vor Gericht Sie können es vernachlassen, T-Mobile-Vertreter davon zu überzeugen, dass Sie keinen guten Service haben oder dass sie Ihren Vertrag ohne angemessene Benachrichtigung beschwert haben. Wenn dies geschieht, können Sie einfach eine Klage gegen sie in kleinen Ansprüchen Gericht. Wenn T-Mobile keinen Anwalt einstellt, um in Ihre Gerichtsbarkeit zu reisen, werden Sie standardmäßig gewinnen. Oder sie möchten den Fall außergerichtlich beilegen, indem sie Ihnen die Kündigungsgebühr erstatten. Aber, einige mobile Geschäfte haben großzügige Rückgaberichtlinien so lesen Sie die Politik des Shops vor dem Kauf. 1. Beweisen Sie, dass Sie keinen Service zu Hause oder in Ihrem Büro haben Dies ist bei weitem der beliebteste Weg, um aus einem Handy-Vertrag herauszukommen. Das Problem ist, dass T-Mobile detaillierte Karten ihrer Service-Level im ganzen Land hat.

Dennoch ist es immer möglich, dass der Dienst, den Sie erhalten, nicht das widerspiegelt, was sie behaupten. Sie können erwarten, dass sie nach Einer Dokumentation fragen, dass der Problemort eine Residenz oder ein legitimer Geschäftssitz ist und nicht nur ein gemieteter Briefkasten. Konnten Sie Ihren T-Mobile-Vertrag erfolgreich abschließen, ohne die Gebühr für die vorzeitige Kündigung zu bezahlen? Welche Strategie hat für Sie funktioniert? Wenn Sie Ihren Mobilfunkvertrag telefonisch oder online abgeschlossen haben, haben Sie 14 Tage ab Vertragsabschluss zeit, um gemäß der Verbrauchervertragsordnung zu kündigen. Seit T-Mobile vor einem Jahr seine Option “Un-Contract” eingeführt hat, sind in der drahtlosen Branche keine Vertragspläne entstanden. Seitdem haben sich Rivalen wie AT&T und Verizon von zweijährigen Serviceverträgen entfernt und damit begonnen, Kunden monatlich für ihre Dienste und Geräte zu belasten, ähnlich wie T-Mobile. Wenn Sie ein Mobiltelefon online, per Versandhandel oder telefonisch kaufen, haben Sie gemäß den Consumer Contracts Regulations das Recht, bis zu 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie das Telefon erhalten, ihre Bestellung aufzugeben. Um Ihre bestehende Mobiltelefonnummer zu behalten, müssen Sie Ihren bestehenden Anbieter nach einem Porting Authorisation Code (PAC) fragen. TTY Ruft 911 an. Anrufe von einem TTY an 911 funktionieren nicht, wenn Wi-Fi Calling oder Voice over LTE (“VoLTE”) verwendet wird. Wenn Sie keinen Sprachanruf bei 911 tätigen können, empfiehlt T-Mobile, einen internetbasierten Telekommunikations-Relay-Dienst wie Video Relay Service, IP Relay Service oder IP Captioned Telephone Service zu verwenden. Die T-Mobile Real-Time Text (“RTT”)-Technologie ist im Netzwerk von T-Mobile verfügbar und kann auf ausgewählten Geräten verwendet werden, um 911 zu kontaktieren.

Weitere Informationen finden Sie unter www.t-mobile.com/accessibilitypolicy. Hier bei Which? Wir empfehlen Ihnen immer, nach Möglichkeit zum günstigsten Anbieter zu wechseln, aber bei Mobilfunkverträgen raten wir Ihnen, mit Vorsicht vorzugehen, wenn Sie Ihren Vertrag vorzeitig kündigen oder kaufen möchten. 3. Roam Paragraph 17 des Vertrags besagt, dass sie Ihren Dienst kündigen können, wenn über einen Zeitraum von drei Monaten mindestens 50 % Ihrer Nutzung Roaming ist. Wenn Sie einen Teil der Stadt finden können, in dem Ihr Telefon den Roaming-Modus verwendet, gehen Sie dorthin und telefonieren Sie. Sie werden wahrscheinlich nicht einmal drei Monate warten müssen, da Roaming sie so viel Geld kostet. Sie können früher entscheiden, dass es sich einfach nicht lohnt, Sie als Kunde zu halten. Im Dezember begann auch der New Yorker Generalstaatsanwalt Eric Schneider zu prüfen, ob T-Mobile nach einer Beschwerde einer Verbraucherschutzgruppe fälschlicherweise für sein No-Contract-System warb. Wenn Sie Ihren Mobilfunkvertrag nach Verlängerung Ihrer ursprünglichen Vertragslaufzeit kündigen möchten, können Sie dies jederzeit tun, obwohl die meisten Unternehmen eine Frist von 30 Tagen benötigen. 2.

Zitieren Sie ihre Änderung in Ihrem Vertrag begraben in den Vertrag jedes Mobilfunkanbieters ist eine Klausel, die besagt, dass sie den Vertrag jederzeit ändern können.

ludovic
Bevor Sie sich bei einem neuen Mobilfunkanbieter anmelden, prüfen Sie sorgfältig, ob Sie das Recht haben, Ihren Vertrag zu kündigen und wenn ja, in welchem Stadium. Das Problem dabei ist, dass man nur bereits entstandene finanzielle Schäden gewinnen kann. Wenn Sie die Kündigungsgebühr noch nicht bezahlt haben, können Sie...