Der Verkäufer hat dagegen alle von Ihnen erhaltenen Zahlungen zu erstatten: den Preis des Artikels sowie die Kosten für die Kriegsablage und die Lieferung an Sie. 1. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind integraler Bestandteil der Geschäftsbeziehungen der Gesellschaften ÖRAG Immobilien Vermittlung GmbH, Friedrich & Padelek Gesellschaft m.b.H. und ÖRAG Immobilien West GmbH; nach dem Maklergesetz gelten sie als zwischen unserem Unternehmen und dem Adressaten dieses Schreibens vereinbart. Soweit sich die folgenden Absätze auf Artikel beziehen, beziehen sich solche Verweise auf die jeweiligen Bestimmungen des österreichischen Maklergesetzes.2. Grundsätzlich sind unsere Angebote mit den darin dargelegten Angaben zu den darin dargelegten Immobilien, die einer oder mehreren Interessenten im Auftrag des Auftraggebers übermittelt werden, unverbindlich, d.h. vorbehaltlich eines Vorverkaufs (Miete oder Vermietung). Die Übermittlung von Informationen über eine Immobilie an einen Interessenten hat keine bindende Wirkung auf den Vermieter oder Verkäufer, sondern stellt eine Aufforderung an den Adressaten dar, dem Vermieter oder Verkäufer ein Angebot zur Vermietung oder zum Kauf der Immobilie zu unterbreiten. Daher sind unsere Briefe in der Regel unverbindlich, da der Vermieter oder Verkäufer die Immobilie in der Regel mehreren Interessenten auf dem Markt gleichzeitig anbietet.

3. Im Allgemeinen erhalten wir die Informationen des Vermieters oder Verkäufers in Bezug auf Immobilien, die wir einem Interessenten zur Verfügung stellen. Wir erfüllen unsere gesetzlichen Informations- und Überprüfungspflichten gegenüber einem Interessenten und haften daher schuldhaft für Schäden, die dem Mieter oder Käufer aus der von uns vermittelten Immobilie entstehen und die auf unrichtigen Angaben beruhen.4. Die Verpflichtung zur Zahlung einer Maklergebühr entsteht und wird aufgrund (1) unserer vertraglichen und verdienstvollen Maklertätigkeit und (2) der Vereinbarung (Erfüllung und Willensübereinstimmung) zum Abschluss eines Vertrags über die von uns angebotenen Oder mit einer von uns eingeführten Interessierten immobilielichen Immobilie fällig.5. Jegliche Weitergabe von von uns oder einer von uns eingeführten Interessenten an Dritte angebotene Immobilien bedarf unserer vorherigen Zustimmung. Für den Fall, dass ein Vertrag 5.1 über Immobilien, die wir angeboten haben, mit einer Person geschlossen wird, die nicht adressate unseres Angebots ist, sondern mit einer Person, die dieser Adressat über diese Möglichkeit des Geschäftsgeschäfts informiert hat; 5.2 wird nicht mit dem von uns eingeführten Interessenten, sondern mit einer anderen Partei geschlossen, die von demselben Interessenten über diese Möglichkeit informiert wurde, den Vertrag abzuschließen, dann haftet dieser Adressat unseres Angebots oder unserer Einführung für unsere von uns verlorene gesetzliche Maklergebühr (Art. 15 Abs. 1 Nr. 3).6. In dem gleichen Umfang haftet der Adressat für die gesetzliche Maklergebühr, wenn der Vertragsschluss nicht bösgläubig nur aus diesem Grund erfolgt, weil der Adressat entgegen dem bisherigen Verhandlungsprozess ohne nennenswerten Grund einen für den Abschluss des Vorgangs erforderlichen Rechtsakt auslässt (Art.

15 Abs. 1 Nr. 1);6.2 wird nicht mit der von uns eingebrachten interessierten Partei , jedoch unter den gleichen Bedingungen mit einer anderen Person, die anstelle des von uns bei der Ausübung eines gesetzlichen oder vertraglichen Rechts der Vorkaufsrechte, eines Rückkaufrechts oder eines Abtretungsrechts eingeführten Betroffenen den Vertrag abschließt (Art. 15 Abs. 1 Nr. 4). 7. Der Adressat haftet auch für die gesetzliche Maklergebühr, wenn der von uns eingeführte Interessent eine andere Transaktion abschließt (nicht vergleichbar mit dem Zweck der Transaktion), soweit die Vermittlung der Transaktion in unseren Tätigkeitsbereich fällt (Art. 15 Abs. 1 Nr. 2).

Unser Anspruch auf die gesetzliche Maklergebühr in Bezug auf den Abschluss eines ähnlichen Geschäfts (entsprechend dem Zweck), auf den wir in jedem Fall nach Art. 6 Abs. 3 Anspruch haben, bleibt von dieser Bestimmung unberührt.8.

ludovic
Der Verkäufer hat dagegen alle von Ihnen erhaltenen Zahlungen zu erstatten: den Preis des Artikels sowie die Kosten für die Kriegsablage und die Lieferung an Sie. 1. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind integraler Bestandteil der Geschäftsbeziehungen der Gesellschaften ÖRAG Immobilien Vermittlung GmbH, Friedrich & Padelek Gesellschaft m.b.H. und...