Das Verfahren und die Zahlungsbedingungen im Zusammenhang mit dem Umzug an den Arbeitsplatz sowie der Versicherung der Lebensbedingungen für die Arbeitnehmer, die in Vertretungen der Russischen Föderation im Ausland zur Arbeit geschickt werden, werden von der Regierung der Russischen Föderation unter Berücksichtigung der klimatischen und sonstigen Bedingungen im Wohnsitzland festgelegt. Die Arbeitsbeziehungen entstehen zwischen dem Arbeitnehmer und dem Arbeitgeber auf der Grundlage eines von ihnen gemäß diesem Kodex geschlossenen Arbeitsvertrags. Der Arbeitsvertrag enthält wesentliche Geschäftsbedingungen für den Arbeitnehmer und die religiöse Organisation als Arbeitgeber in Übereinstimmung mit dem vorliegenden Kodex und der internen Regulierung der Organisation. Der Arbeitgeber hat das Recht, den Arbeitsvertrag spätestens in einem Monat nach Erhalt der begründeten Stellungnahme des selektiven Gewerkschaftsgremiums zu kündigen. Vertreter von Arbeitnehmern, die an Tarifverhandlungen teilnehmen, dürfen für die Dauer dieser Tätigkeit ohne vorherige Zustimmung der Stelle, die ihre Vertretung genehmigt, nicht mit einer Disziplinarstrafe belegt, auf eine andere Stelle versetzt oder auf Initiative des Arbeitgebers entlassen werden, mit Ausnahme der Fälle, in denen ihre Arbeitsverträge gekündigt werden, weil sie eine Straftat begehen, die gemäß diesem Kodex eine Straftat begeht, die gemäß diesem Kodex , andere Bundesgesetze, führt zu ihrer Entlassung. Eine Ausbildungsvereinbarung muss Folgendes enthalten: Namen der Parteien; konkreten Beruf, Spezialität und Qualifikation, die der Praktikant erworben hat; die Verpflichtung des Arbeitgebers, dem Arbeitnehmer die Möglichkeit zu geben, sich gemäß der Ausbildungsvereinbarung fortzubilden; die Verpflichtung des Arbeitnehmers, sich ausbilden zu lassen und für den Arbeitgeber im Rahmen eines Arbeitsvertrags zu arbeiten, je nach erworbenem Beruf, Spezialität und Qualifikation innerhalb des im Ausbildungsvertrag genannten Zeitraums; die Zeit der Ausbildung; das Gehalt des Mitarbeiters während der Ausbildung. Die Verfahren für die Ausarbeitung eines Entwurfs eines Kollektivvertrags und dessen Abschluss werden von den Parteien gemäß diesem Kodex und anderen Bundesgesetzen festgelegt. Der schriftliche Vertrag über die kollektive (Team-)Verantwortung für den Schaden wird zwischen dem Arbeitgeber und allen Mitgliedern des Kollektivs (Team) geschlossen. Die Mitglieder der Schlichtungskommission, die Berufsschiedsrichter, werden bei der Prüfung kollektiver Arbeitsstreitigkeiten von ihrer Hauptbeschäftigung entbunden, wobei ihr Durchschnittslohn für einen Zeitraum von nicht mehr als drei Monaten in einem Jahr reserviert wird.

ludovic
Das Verfahren und die Zahlungsbedingungen im Zusammenhang mit dem Umzug an den Arbeitsplatz sowie der Versicherung der Lebensbedingungen für die Arbeitnehmer, die in Vertretungen der Russischen Föderation im Ausland zur Arbeit geschickt werden, werden von der Regierung der Russischen Föderation unter Berücksichtigung der klimatischen und sonstigen Bedingungen im Wohnsitzland...